Biografiearbeit

In der Biografiearbeit wird das Leben als Entwicklungsweg betrachtet. Das Ziel von Biografiearbeit ist es, den eigenen Lebensweg besser zu verstehen. Dabei werden Schicksalsereignisse, Lebenskrisen und Lebensfragen in einen lebensgeschichtlichen als auch in einen übergeordneten Zusammenhang gestellt. Es ergeben sich neue Gesichtspunkte, um gezielt an Lebensfragen zu arbeiten.

Biografiearbeit unterstützt Sie:
  • bei dem Wunsch nach persönlicher und seelisch/geistiger Entwicklung
  • in Partnerschaftsfragen
  • im Spannungsfeld Familie – Beruf
  • in Lebenskrisen
  • bei der Bewältigung eines Krankheitsschicksals
  • in Loslass- und Trauerprozessen
  • in Umbruch- und Übergangszeiten sowie in Phasen der Neuorientierung
  • darin, dem eigenen Schicksal gegenüber eine aktive Haltung einzunehmen

In der Biografiearbeit gehen wir methodisch vor und schauen in 7-Jahres-Schritten (0 – 7 / 7 – 14 /14 – 21 usw.) von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter wie unser Leben verlaufen ist, was uns trägt und unterstützt hat, wo Krisen und Brüche entstanden sind und wo in der Zukunft besondere Aufmerksamkeit gefragt ist. Jeder Zeitbogen unterliegt dabei bestimmten Gesetzmässigkeiten und unterschiedlichen Kräften.

Biografiearbeit erfolgt in der Einzel- oder in Paarsitzungen. In der Kleingruppe auf Anfrage.

Biografiearbeit im Gesundheitswesen und Sozialbereich

Lebensgeschichten und Lebenserinnerungen behinderter oder betagter Menschen in die Betreuung oder Pflege mit einzubeziehen, wirkt sich heilsam aus. Es ermöglicht eine liebevolle und lebendige Beziehung. Sie gründet auf gegenseitigem Respekt und Wertschätzung.

Die verschiedenen Bewältigungsstrategien in schwierigen Lebensmomenten, wie beispielsweise während einer Ablösungsphase von Zuhause, bei Eintritt in eine Eingliederungsstätte oder in ein Altersheim, vor einer Operation, während einer schweren Krankheit oder bevorstehendem Tod zu kennen, ist für die begleitende Fachperson von Bedeutung. Dadurch kann sie situativ adäquate Hilfestellung geben. Die unterschiedlichen Strategien haben einen Zusammenhang mit früher durchlaufenen Krisen und gründen in der individuellen Lebensgeschichte.

Biografiearbeit im Gesundheitswesen und Sozialbereich ist in Ihrer Institution als interne Schulung oder als externe Weiterbildung möglich.

Referenzliste
  • Alters- und Pflegeheim Reichenbach i.K.
  • Schweizerischer Berufsverband für Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner, SBK, Sektion Bern
  • Spitex Oberwallis
  • Spitex Köniz
  • Heim Weissenau, Unterseen bei Interlaken
  • SEOP, Palliativnetz Biel – Seeland
  • Altersitz Neuhaus, Münsingen